Konfiguration

Wenn ein Produkt gewerkeübergreifend und funktional strukturiert ist, gelten für alle Abteilungen die geleichen Strukturgrenzen. Aufbauend auf dieses Gerüst kann ein Konfigurator das individuelle Zusammensetzen eines Produktes mit den Abhängigkeiten und Regeln übernehmen. Basierend auf dem Produkt-Datenmodell werden mittels Programmierschnittstellen (API) die Autorensysteme aus dem Konfigurator angesteuert und so die gewünschten Ergebnisse z.B. in Form von 3D-Modellen, Fluid-/Elektro-Schaltplänen und Software-Code automatisch generiert werden.

Projekt Konfiguration 01

Generierung mit API

Inhalt folgt.

Generierung mit EEC

Inhalt folgt.

Projekteinstieg mit:

Ablaufdiagramm

- Manueller Prozess -

In der Automatisierung wird für den exakten zeitlichen Ablauf der Prozesse meistens ein Abalufdiagramm benötigt. Mit diesem Diagramm werden alle Aktoren und Sensoren auf einer Zeitachse dargestellt um für die Programmierung die Aktionen und Rückmeldungen in definierten Takten zu beschreiben.

Weiterlesen ...

Konfiguration

- Automatischer Prozess -

Wenn ein Produkt gewerkeübergreifend und funktional strukturiert ist, gelten für alle Abteilungen die geleichen Strukturgrenzen. Aufbauend auf dieses Gerüst kann ein Konfigurator das individuelle Zusammensetzen eines Produktes mit den Abhängigkeiten und Regeln übernehmen.

Weiterlesen ...

RI-Fließbild

- Manueller Prozess -

Bei größeren Anlagen wird meistens ein Fließbild erstellt, das als Übersicht und Start des Entwicklungsprozesses dient. An diesem Entwicklungsschritt werden bereits Aktoren und Sensoren definiert, die für die Umsetzung benötigt werden.

Weiterlesen ...

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!