Die Auswahl der richtigen Struktur ist Grundlage für die Umsetzung erfolgreicher mechatronischer Projekte. Als Erstes muss Ihr Produkt strukturiert werden. Die Struktur muss mit der Realität das Produktes und den beteiligten Abteilungen in Ihrem Unternehmen übereinstimmen. Häufig ist eine Entscheidungsgöße im EPLAN nicht vorhanden, was im weiterführenden Prozess zu großen Problemen führt. Wir unterstützen Sie, um die optimale Struktur für Ihr Produkt zu finden.

Folgende Schwerpunkte können wir Ihnen anbieten:

Produktstrukturierung & Normen 

Produktstrukturierung Normen 01

Das zweite Standbein in diesem Modul sind die Normen. Nur mit den aktuellen Normen ist es überhaupt möglich, funktionale mechatronische Projekte zu erzeugen. Wir haben viel Erfahrung in dieser Richtung gesammelt und an einem Einheitsblatt für die DIN EN 81346 mitgearbeitet. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der notwendigen Normen.

Folgende Leistungen bieten wir in dem Modul Produktstrukturierung & Normen:

  • Strukturierung Ihres Produktes nach DIN EN 81346 Teil 1
  • Einführung mechatronischer Strukturen nach DIN EN 81346 Teil 1 und 2 mit Unterstützung der DIN EN 61355
  • Abteilungsübergreifende Abstimmung, um einheitliche Strukturen in der Firma zu erreichen
  • Erstellung von normgerechten und aktuellen Schaltplänen
  • Unterstützung bei Kundenanforderungen
  • Ausleitungen um Betriebsmittel normgerecht zu beschriften
  • Überprüfung bestehender Strukturen und Projekte und deren Optimierung
  • Ausführliche Dokumentation zu den Normen, mechatronischen Projekten und Strukturen (Wiki mit Kundenzugang)

 

Maschinenrichtlinie & Sicherheit

Maschinenrichtlinie Sicherheit 01

Die Einführung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und die zur Umsetzung angebotenen Normen DIN EN ISO 13849 und DIN EN 62061 sorgten in der Branche für große Verunsicherung. Die Erstellung eines normkonformen Sicherheitskonzepts für Werkzeugmaschinen war Gegenstand meiner Diplomarbeit und ich biete das gesamte Spektrum von der Erstellung des theoretischen Sicherheitskonzepts über Berechnung und Projektierung bis zur Unterstützung bei der Umsetzung. So können Sie bereites bei der Entwicklung in EPLAN die sicherheitsrelevanten Betriebsmittel definieren.

Folgende Leistungen bieten wir in dem Modul Maschinenrichtlinie

  • Auswahl der Sicherheitsnorm 
  • Festlegung der Grenzen der Maschine
  • Identifizierung der Gefährdung
  • Risikoeinschätzung
  • Risikobewertung
  • Fehlzustandsart- und -auswirkungsanalyse (FMEA)
  • Berechnungen
  • Projektleitung 

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!